Kajak in Phang Gna

Kajak in Phang Gna

Phang Gna Felsformation

Phang Gna Felsformation

Mit dem Kajak durch die Höhlenlandschaft von Phang Nah ist ein besonderes Highlight. Die interessanten Steinformationen und engen Höhlensysteme sind je nach Wasserstand nur per Kajak zu erreichen.
Bei tieferem Wasserstand wird ein Kajak ohne Guide angeboten, doch die Höhlen sind teilweise sehr dunkel und flach, so dass man sich mit Kajak Guide entspannt zurücklegen kann und mehr Zeit für Fotos und Videos hat.

Phang Gna Kajak

Phang Gna Kajak

Der Zwischenstopp auf James Bond Island ist Pflicht für jeden Sehenswürdigkeitenbegeisterten.
Wie am Maya Beach ist es hier aber extrem überlaufen. Es gibt einen kleinen Trampelpfad um an einen weiteren Strand zu gelangen. Der Pfad ist sehr schmal und wenn man sich dann noch an 100 anderen Touristen vorbeischlängeln muss, wird es anstrengend.

Es kann durchaus vorkommen auf der Tour Affen zu begegnen, was uns jedoch nicht passiert ist.

Wir haben insgesamt an 3 Stellen zum kajaken gehalten. Los geht es vom Por Pier nach Panak Island, von dort dann zu den Hong Islands. Anschließend gibt es einen Zwischenstopp auf der James Bond Island und zum Schluss auf Lawa Island, wo man noch eine Stunde Schnorcheln, am Strand liegen oder selbst mit Kajak fahren kann.
Auf Lawa Island haben uns für das Kajak entschieden und dadurch noch eine weitere Höhle gefunden die komplett menschenleer war.


Geheimtipp: wer auf Lawa Island mit dem Kajak vom Strand aus nach rechts fährt, erreicht dort nach ca. 300m eine Höhle mit Sand, die begehbar und absolut menschenleer ist.

Für die Phang Gna Tour stehen mehrere Anbieter mit ähnlichen Strecken und Preisen zur Verfügung.
Von Speed-Booten sollten man bei einer Pang Gna Tour absehen. Speed-Boote können nicht so nah an die Höhlen heran fahren und bieten keinerlei Stauraum für Kajaks.

Wir haben bewusst eine Tour ohne Zwischenstopp im Fischerdorf gemacht, denn wir wollten unsere Zeit/Geld nicht mit überteuertem Touristentrödel verlieren und lieber mehr Zeit in den Kajaks durch die beeindruckenden Höhlensysteme der Hong Islands schwimmen.

Unser Guide hat sich sein Trinkgeld redlich verdient, denn auch wenn 40 Touristenpärchen gleichzeitig lospaddeln, finden die Guides immer noch eine Ecke an der man ungestört die Natur genießen kann.

 

Related Posts

Leave a comment

POST COMMENT