Toilettenbenutzung in Thailand

Toilettenbenutzung in Thailand

Toilettenpapier ist für Thailänder ein zu unhygienisches Verfahren. Sie verwenden dafür eine kleine Dusche.

Unser beliebtes Toilettenpapier wird aber inzwischen fast überall angeboten, es hängt aber nur für die Touristen. Der Thailänder nimmt die neben dem Klo befestigte Popodusche.
In kleineren Anlagen sind außerdem die Spülsysteme noch nicht papierkompatibel.
Hier darf das Toilettenpapier nicht in das Becken geworfen werden und wird in Abfallbehältern gesammelt.

 

WC / Toilette / Klo in Thailand

Thailändische Toilette

 

Eine weitere hygienische Verbesserung der Einheimischen, welche von uns Europäern anfangs oft falsch verstanden wird und etwas Übung erfordert, ist das Hocken auf dem Klo. Ein Trend, der bei uns aufgrund des Zeitverbrauchs des immer höheren Papierlagenstapelns auf der Brille, bei gleichzeitig steigendem Druck, dazu geführt hat, das Geschäft in der Hocke über der Kloschüssel zu verrichten, wurde in Thailand bereits vor Jahren weiterentwickelt.
Die früheren und oftmals noch anzutreffenden Thai Toiletten sind bereits tiefer gelegt, besitzen also keine Erhöhung und befinden sich im Boden.
Hier kann man noch aus den vollen Schöpfen, denn gespült wird hier per Hand mit Schöpfschale, aus dem neben dem Klo angebrachten Wasserbecken.

Bei älteren Toiletten darf man das Toilettenpapier nicht ins Becken werfen. Dafür stehen Abfallbehälter in direkter Nähe bereit. Diese Toiletten sind auch auf den Inseln wie den Similan Island und teilweise noch auf Koh Phi Phi zu finden.

Recent Posts

Leave a comment

POST COMMENT